10 Gründe für eine Reise nach Madeira



Finden wir die 10 Gründe für eine Reise nach Madeira


Wir nennen Ihnen 10 Gründe, um nach Madeira zu reisen. Sie werden es sicher lieben zu erfahren, warum diese Insel einen Besuch wert ist. Sie haben mehr als 1001 Gründe, Madeira zu besuchen, aber wir haben (wahrscheinlich) die 10 wichtigsten ausgewählt:

1.Vielfältige Landschaften 2.Wanderungen aus einer anderen Welt 3.Subtropisches Klima 4.Eine aufstrebende Gastronomieszene 5.Zeitgenössische Architektur 6.Kulturelle Traditionen 7.Vielfalt und hochwertige Unterkünfte 8.Ein beeindruckendes Weinerbe 9.Wildstrände 10.Frische Früchte

1. EINE VIELZAHL VON LANDSCHAFTEN


Die Natur der Insel ist unglaublich vielfältig. Oberhalb der Küste befinden sich hohe, mit Regenwald bedeckte Berge, üppig und reich an einheimischen Arten wie dem fast ausgestorbenen La Gomera-Lorbeerbaum und dem unheimlich schönen (und seltsam benannten) Stinkholz, der bis zu 130 Fuß hoch werden kann. Sie werden beides zusammen mit vielen Farnen und seltenen Vögeln wie dem Madeira-Buchfink und der Lorbeertaube im UNESCO-Weltkulturerbe Laurissilva sehen, einem alten Wald, der fast mystisch wirkt. Noch höher, oberhalb der Baumgrenze, finden Sie eine rauere Schönheit mit felsigen und krautigen Weiden voller hübscher blühender Heide und gelegentlich einheimischer Blaubeeren. Bei Ponta de São Lourenço, dem östlichsten Punkt Madeiras, ragen duftende Graslandschaften auf markante Sandsteinklippen. Entlang der Küste besiedeln kleine Bauernhöfe grüne Täler wie Chão da Ribeira im Norden, wo eine Ansammlung kleiner Dörfer Schutz vor dem Ozean bietet, der am Fuße schwarzer Klippen schäumt.

2. WANDERUNGEN AUS DER ANDEREN WELT


Der beste Weg, um die natürliche Schönheit Madeiras zu erleben, ist eine Wanderung auf einer Levada, kleinen Bewässerungskanälen, die ursprünglich geschaffen wurden, um Wasser vom Norden der Insel in den trockeneren Süden zu transportieren. Bei einer Auswahl von etwa 1.550 Meilen an Strecken ist für jedes Fitnesslevel etwas dabei. Balcões ist ein einfacher, ausgetretener 2,5-Meilen-Spaziergang, der sich durch Bäume schlängelt, um zu einem Aussichtspunkt zu gelangen, mit beeindruckenden Ausblicken auf bewaldete Hügel, weiß getünchte Dörfer, die aus der Ferne winzig erscheinen, und natürlich auf den allgegenwärtigen Ozean. Für eine längere Wanderung bietet die 11 km lange 25 Fontes Levada entspannende drei Stunden durch hohe Wälder, die in einer hübschen Lagune, die von Wasserfällen umgeben ist, gipfelt.

3. SUBTROPISCHES KLIMA


Das Klima der Insel Madeira ist einer der Hauptattraktionsfaktoren der Region, da es weder zu hohe noch zu niedrige Temperaturen gibt. Diese Eigenschaft lockt das ganze Jahr über unzählige Besucher in die Region. Es ist also das perfekte Ziel für Ihren nächsten Urlaub.
Das milde Klima der Region begünstigt die Ausübung verschiedener Aktivitäten. Sie können die Strände der Region besuchen, Bootsausflüge unternehmen, die charakteristischen Spaziergänge der Region sowie andere touristische Attraktionen der Insel unternehmen. In Anbetracht dessen werden Sie Ihren Aufenthalt mit sonnigen Tagen genießen und alles genießen, was die Insel zu bieten hat.
Bei diesem subtropischen Klima in den Schären ist es nicht notwendig, sehr warme Kleidung für Ihren Aufenthalt mitzubringen, denn auch in der Wintersaison können Sie schöne Sonnentage mit klarem Himmel genießen. An den windigsten Tagen, die für die Insel charakteristisch sind, können einige Aktivitäten wie Paragliding und Drachenfliegen ausgeübt werden.
Das subtropische Klima ist ein Vorteil für diejenigen, die in die Sommersaison verliebt sind, mit einer guten Temperatur des Meerwassers, das ganze Jahr über können Sie tauchen und Momente der Entspannung genießen.

4. EINE AUFSTEIGENDE ESSENSZENE


Die Küche hier ist ein weiterer großer Anziehungspunkt. Frischer Thunfisch wird traditionell mit einer pikanten Sauce aus Essig, Knoblauch und Oregano serviert, während die schwarze Scheide, ein Fisch, der nur in den Tiefen des Ozeans gefangen wird, mit gebratener Banane serviert wird. Lapas schmecken ein bisschen wie eine Mischung aus Auster und Jakobsmuschel und schmecken köstlich mit Knoblauchbutter und Zitrone. Espetada, Fleisch am langen Spieß über glühenden Kohlen gegart, ist eine weitere Spezialität. Wählen Sie aus einer Reihe von Aufschnitten – alles von erstklassigem Filet bis hin zu Innereien wie Herz – das gegrillte Fleisch, das nichts weiter erfordert als Bolo do Caco, ein lokales Fladenbrot aus Süßkartoffeln und gefüllt mit Knoblauchbutter.

5. EINE ZEITGENÖSSISCHE ARCHITEKTUR


Abgesehen von der Natur gibt es auf der Insel auch einige bemerkenswerte von Menschenhand geschaffene Elemente. Madeiras kurvenreiches Casino, das 1976 eröffnet wurde, wurde vom brasilianischen Superstar-Architekten Oscar Niemeyer zusammen mit dem Portugiesen Alfredo Viana de Lima entworfen und vermittelt die Illusion eines aus der Erde ragenden Objekts. Das Kunstmuseum Casa das Mudas, ein niedriges, dunkles Backsteingebäude des Architekten Paulo David, thront mit brutalistischer Absicht auf einer Klippe mit Blick auf den Ozean. In den auffallend minimalistischen Galerien finden Ausstellungen zeitgenössischer und moderner Kunst statt, mit einem Schwerpunkt auf portugiesischen und madeirischen Künstlern wie der Malerin Martha Telles. Gelegentlich überstrahlt die Struktur selbst die Kunstwerke, mit großen Fenstern, die das Sonnenlicht in modernistische Formen gegen die weißen Wände schnitzen und einen endlosen Blick auf den Ozean darunter bieten.

6. KULTURELLE TRADITIONEN


Die Kultur Madeiras umfasst mehrere Traditionen, die von der Mehrheit der Bevölkerung der Region befolgt werden. Aus diesem Grund werden Sie auf der Insel Madeira verschiedene Traditionen kennen lernen, die Ihren Aufenthalt angenehmer machen und Ihnen das Gefühl geben, von den Einwohnern willkommen zu sein.
Von mehreren jährlichen Traditionen, die von den Einwohnern befolgt werden, sind Missas do Parto, die mehrere Menschen in die Kirchen bringen, um zur Weihnachtszeit neun Messen zu sehen. Dies ist eine der meistbeachteten Weihnachtstraditionen und soll die Geburt Jesu verkünden. Auch andere Traditionen finden auf der Insel statt, darunter die traditionelle Tracht von Madeira, sowie die traditionelle madeirische Musik, nämlich der Bailinho .
Arraiais sind auch eine der Traditionen Madeiras, die jedes Jahr Tausende von Menschen anzieht. Es wird von mehreren Einheimischen auf der Insel gefeiert und ist ein Moment großer Freude und Geselligkeit. Von Essen und Trinken bis hin zu Musik und Dekorationen in den Straßen, die für diese Party charakteristisch sind. Auch die Veranstaltungen, die auf der Insel stattfinden, wie Festa da Flor, Karnevalsfeiern, End Year's Party ua sind charakteristisch für die Region und werden seit Jahren von Einwohnern und Besuchern verfolgt.
Die Bevölkerung der Insel Madeira hat die Traditionen in ihrem Alltag sehr präsent, wodurch diese im Laufe der Jahre immer präsenter werden und die Bevölkerung das ganze Jahr über zusammenkommt, um diese Feiertage zu feiern, was diese bescheidene Bevölkerung sehr nahe am Familie und ihr Land. Die Kultur Madeiras weckt aufgrund ihrer Empathie und Einfachheit das Interesse der Besucher der Insel.

7. VIELFALT UND QUALITÄT UNTERKUNFTSANGEBOTE


In diesem touristischen Ziel finden Sie Ihren Traumaufenthalt mit exzellentem Kundenservice und einem einzigartigen Erlebnis in einer der verschiedenen Unterkünfte der Region. Darüber hinaus stehen Ihnen verschiedene Dienstleistungen zur Verfügung, die zu einem schönen Aufenthalt beitragen.
Auf der Insel Madeira finden Sie Unterkünfte in verschiedenen Teilen der Insel, die Sie nach eigenem Ermessen für einen unvergesslichen Aufenthalt wählen können. Darüber hinaus können Sie ein Hotel mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis oder sogar einem niedrigeren Preis, aber einer Unterkunft von guter Qualität wählen.
Die einfache Auswahl einer Unterkunft ist auf die große Auswahl an Hotels zurückzuführen, und die restlichen lokalen Unterkünfte bieten Ihnen einen angenehmen Aufenthalt, wie z. B. Hostels und Pensionen.
Für einen angenehmen Aufenthalt sollten Sie unter Berücksichtigung der von Ihnen definierten Kriterien die Unterkunft suchen, die Ihren Bedürfnissen am besten entspricht. Die Hotels der Insel zeichnen sich durch ein hohes Qualitätsniveau sowie einen außergewöhnlichen Service und eine einladende Atmosphäre aus, die für die Kultur Madeiras charakteristisch ist.

8. EIN HERVORRAGENDES WEINERBE

Vindima ist der portugiesische Name für die jährliche Weinlese, ein geselliges Gemeinschaftsfest. Die Trauben für Madeiras berühmte Likörweine werden zwischen Ende August und Anfang September geerntet, daher ist dies eine großartige Zeit für Weinliebhaber, um auf die Insel zu reisen und daran teilzunehmen. Alternativ können Sie zu jeder Jahreszeit Blandy's Wine Lodge besuchen. Eine Führung durch das duftende Weingut informiert über die Herstellung Madeiras und wird mit einer Verkostung abgerundet.

9. WILDE STRÄNDE


Die weitgehend unberührte Küste der Insel ist eine natürliche Attraktion. Seixal ist einer der schönsten Strände, sein feiner schwarzer Sand wird von Bergen und zerklüfteten Klippen eingerahmt. Surfer sollten den hübschen Jardim do Mar besuchen, der zu den besten Big-Wave-Pointbreaks der Welt zählt, und Familien können in den Felsenpools von Porto Moniz schwimmen und spielen, die von Rettungsschwimmern bewacht werden. Aber bleiben Sie nicht an Land gebunden. Mieten Sie eine Yacht, fahren Sie mit einem Katamaran, Windsurfen oder Kajak, um die Insel vom Aussichtspunkt des Meeres aus zu sehen. Zwischen April und Oktober können Sie Wale und Delfine beobachten. Oder erleben Sie Barrakudas, Makrelen und Riesenanemonen hautnah beim Tauchen im Naturschutzgebiet Garajau.

10. FRISCHES OBST


Madeira ist unglaublich üppig und fruchtbar, sogar an Straßenrändern gibt es Bäume voller Früchte. Europäische Kulturpflanzen wie Kirschen und Pflaumen gedeihen in kühlen Tälern, während etwas höher in der tropischen Zone Avocado, Mango, Guaven, Cherimoya, Araçais und Passionsfrucht reichlich vorhanden sind. Madeiras Bananen sind besonders lecker – klein, fett und süß. Besuchen Sie eine Bananenplantage für eine geführte Tour, um zu erfahren, wie sie angebaut und geerntet werden und sie auch zu probieren. Um das reichhaltige Obstangebot der Insel zu probieren, besuchen Sie den Markt in Funchal (siehe oben) und kombinieren Sie mehrere Geschmacksrichtungen in einem Smoothie oder besuchen Sie eines der Restaurants im Locavore-Stil auf Madeira, wo die Speisekarten die Fülle der Insel enthalten, einschließlich eines köstlichen, unbedingt zu probierenden Passionsfruchtpudding, pudim de maracujá.

ZUR BLOG-STARTSEITE GEHEN

© 2022 FEELING MADEIRA TOURS & WALKS